Dr. Alexander Gebele, LL.M. (San Diego)

Alexander Gebele, geboren 1973, studierte an den Universitäten Bonn, Genf und San Diego Rechtswissenschaften. 1998 absolvierte er das Erste Staatsexamen, 1999 den Master of Laws (University of San Diego, USA). 2000 wurde er zur Anwaltschaft in New York, USA, zugelassen. 2002 folgte die Promotion an der Universität Bonn im Internationalen Privatrecht. 2003 legte er im Anschluss an das Referendariat in Hamburg mit Stationen in New York, Sydney und Frankfurt am Main das Zweite Staatsexamen ab. Von 2003 bis 2007 war er als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main und in London tätig.

Alexander Gebele war von 2007 bis 2010 Notarassessor in Hamburg und wurde zum 1. Juni 2010 zum Notar bestellt. Er ist Dozent beim Institut für Kulturmanagement der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Alexander Gebele ist Co-Herausgeber des Beck’schen Formularbuchs Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Autor weiterer Fachveröffentlichungen. Er ist schwerpunktmäßig im Immobilien- und Gesellschaftsrecht tätig, einschließlich der notariellen Begleitung komplexer Transaktionen, häufig mit Auslandsbezug.

Veröffentlichungen

  • Beck’sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht, 11. Aufl. 2013, Mitautor Immobilien- und Wohnungseigentumsrecht
  • Die Vertretung Minderjähriger bei der Schenkung von Gesellschaftsanteilen, BB 2012, S. 728-731
  • Beck’sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht, 10. Aufl. 2010, Mitautor Immobilien- und Wohnungseigentumsrecht
  • Die Konvention von Mexiko. Eine Perspektive für die Reform des Europäischen Schuldvertragsübereinkommens? Dissertation, Berlin, 2002

Notare